Social Aufsteiger: Instagram & Snapchat

Ein Raunen geht durchs Internet, denn die digitale Welt steht einmal mehr vor einem Wandel. Der kommt schleichend und irgendwie nicht sonderlich überraschend: König Content regiert ein weit verzweigtes und unheterogenes, digitales Feld, in dem die Übersicht zu behalten schwerfällt. Allen voran buhlen die Social Media Kanäle um die Gunst der Nutzer, die hingegen immer mehr hinschauen und rausgucken, statt selbst am sozialen Onlineleben teilhaben zu wollen: „Aktivität? Nicht mit uns! Wir wollen konsumieren.“

Wir haben mal einen Blick auf die aktuelle Lage im sozialen Gefilde des Internets gewagt und stellen fest, dass ein Gewinner gar kein Hexenwerk sein muss. Es reicht oft schon ein guter Schnappschuss und der richtige Filter.

Die verzweifelte Suche nach Alternativen
Was gab es in den letzten Monaten immer wieder für einen Aufschrei. „Facebook ist tot“, wurde überall getitelt. Doch wenn nicht Facebook, wer denn dann? Denn Ello, Diaspora, Path, Voycee und die anderen Heilsbringer, die auf mehr Datenschutz setzen, konnten sich nicht durchsetzen. Und trotzdem: Auch Facebook, der soziale Regent, wird in die Knie gezwungen und vergreist im Angesicht seiner aktiven Nutzer immer weiter. Wenn die Altvorderen vergreisen und die hochgehaltenen Alternativen ignoriert werden, wo sind sie denn hin, die Nutzer? Die Antwort: Instagram und Snapchat.

Die Social Aufsteiger
Während die Jugend nach leichter, eingängiger Kost schreit und weiter auf bau-marketing.eu